Inhaltsverzeichnis 

I. Allgemeines

(1) Nach­fol­gend informieren wir Sie über die Erhe­bung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en bei der Nutzung unser­er Internetseite.

(2) Der Begriff ‘per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en’ meint unter Ver­weis auf die Def­i­n­i­tion des Art. 4 Nr. 1 der Verord­nung (EU) 2016/679 (nach­fol­gend beze­ich­net als ‘Daten­schutz-Grund­verord­nung’ bzw. kurz ‘DSGVO’) alle Dat­en, die auf Sie per­sön­lich beziehbar sind. Darunter fall­en beispiel­sweise Name, Adresse, E‑Mail-Adresse, Nutzerver­hal­ten. Hin­sichtlich weit­er­er Begrif­flichkeit­en, ins­beson­dere der Begriffe ‘Ver­ar­beitung’, ‘Ver­ant­wortlich­er’, ‘Auf­tragsver­ar­beit­er’ und ‘Ein­willi­gung’, ver­weisen wir auf die geset­zlichen daten­schutzrechtlichen Def­i­n­i­tio­nen des Art. 4 DSGVO.

(3) Wir ver­ar­beit­en per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en grund­sät­zlich nur, soweit dies zur Bere­it­stel­lung ein­er funk­tions­fähi­gen Web­seite sowie der von uns ange­bote­nen Inhalte und Leis­tun­gen erforder­lich ist. Die Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en erfol­gt regelmäßig nur dann, wenn Sie uns eine Ein­willi­gung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO erteilt haben oder die Ver­ar­beitung durch geset­zliche Vorschriften, ins­beson­dere durch eine der in Art. 6 Abs. 1 lit. b) bis lit. f) DSGVO genan­nten Rechts­grund­la­gen, ges­tat­tet ist.

(4) Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wer­den gelöscht oder ges­per­rt, sobald der Zweck der Spe­icherung ent­fällt. Eine Spe­icherung kann darüber hin­aus dann erfol­gen, wenn dies durch nationale oder europäis­che Vorschriften, denen wir unter­liegen, vorge­se­hen wurde. Eine Sper­rung oder Löschung der Dat­en erfol­gt in diesem Fall dann, wenn die in den jew­eili­gen Vorschriften vorgeschriebene Spe­icher­frist abge­laufen ist. Let­zteres gilt dann nicht, wenn eine weit­ere Spe­icherung der Dat­en für einen Ver­tragsab­schluss oder eine Ver­tragser­fül­lung erforder­lich ist.

(5) Soweit wir für einzelne Funk­tio­nen unser­er Web­seite auf beauf­tragte Dien­stleis­ter zurück­greifen oder Ihre Dat­en für werbliche Zwecke nutzen möcht­en, wer­den wir Sie unten­ste­hend im Detail über die jew­eili­gen Vorgänge informieren.

II. Verantwortliche Stelle

(1) Ver­ant­wortlich­er im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO, der son­sti­gen in den Mit­glied­staat­en der Europäis­chen Union gel­tenden Daten­schutzge­set­ze und ander­er Vorschriften sowie Bes­tim­mungen mit daten­schutzrechtlichem Charak­ter ist:

Spe­ich­er KG
vertreten durch Oliv­er Spe­ich­er

Alte Biele­felder Straße 14
33824 Werther

Tel.: +49 5203 7309
Fax: +49 5203 5327
E‑Mail: hallo@edeka-speicher.de

Reg­is­terg­ericht: Amts­gericht Güter­sloh
Reg­is­ter­num­mer: HRA 8262

(2) Weit­ere Einzel­heit­en zur ver­ant­wortlichen Stelle kön­nen Sie unserem Impres­sum entnehmen.

III. Datenschutzbeauftragter

Unseren Daten­schutzbeauf­tragten kön­nen Sie unter der nach­fol­gen­den Adresse erre­ichen und kontaktieren:

IBS data pro­tec­tion ser­vices and con­sult­ing GmbH
IBS data pro­tec­tion ser­vices and con­sult­ing GmbH
Zirkusweg 1
20359 Ham­burg
Tel: +49 40 540 90 97 10
E‑Mail: info@ibs-data-protection.de

IV. Ihre Rechte

(1) Sie haben uns gegenüber hin­sichtlich der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en die nach­fol­gen­den Rechte:

  • das Recht auf Auskunft,
  • das Recht auf Berich­ti­gung und Löschung,
  • das Recht auf Ein­schränkung der Verarbeitung,
  • das Recht auf Wider­spruch gegen die Verarbeitung,
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit.

(2) Sie haben zusät­zlich das Recht, sich bei ein­er Daten­schutz-Auf­sichts­be­hörde über die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en durch uns zu beschweren.

V. Verarbeitung personenbezogener Daten bei informatorischer Nutzung unserer Webseite

(1) Wenn Sie unsere Web­seite aufrufen, ohne sich dabei zu reg­istri­eren oder uns auf andere Weise Infor­ma­tio­nen zukom­men zu lassen (‘Infor­ma­torische Nutzung’), erheben wir nur diejeni­gen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Ihr Web­brows­er an unseren Serv­er über­mit­telt. Wenn Sie unsere Web­seite betra­cht­en möcht­en, erheben wir die fol­gen­den Dat­en, die für uns tech­nisch erforder­lich sind, um Ihnen die Anzeige unser­er Web­seite zu ermöglichen und die Sta­bil­ität und Sicher­heit zu gewährleis­ten: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeit­zo­nen­dif­ferenz zu GMT, Inhalt der Web­seite, Zugriff­ssta­tus (HTTP-Sta­tus), über­tra­gene Daten­menge, Anforderungs-Web­site, Web­brows­er, Betrieb­ssys­tem, Sprache und Ver­sion des Browsers

(2) Die vor­ge­nan­nten Dat­en wer­den eben­falls in sog. Log­files auf unseren Servern gespe­ichert. Eine Spe­icherung dieser Dat­en zusam­men mit anderen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en von Ihnen find­et nicht statt. 

(3) Die Erhe­bung und vorüberge­hende Spe­icherung der IP-Adresse ist notwendig, um die Aus­liefer­ung unser­er Web­seite auf Ihr Endgerät zu ermöglichen. Hier­für muss Ihre IP-Adresse für die Dauer des Besuchs unser­er Web­seite gespe­ichert werden.

(4) Die Spe­icherung der oben genan­nten Dat­en in Log­files dient der Sich­er­stel­lung der Funk­tions­fähigkeit und zur Opti­mierung unser­er Web­seite sowie zur Sich­er­stel­lung der Sicher­heit unser­er infor­ma­tion­stech­nis­chen Systeme.

(5) Eine Auswer­tung dieser Dat­en zu Mar­ket­ingzweck­en find­et nicht statt.In den vorste­hen­den Zweck­en liegt unser berechtigtes Inter­esse an der Daten­ver­ar­beitung. Rechts­grund­lage für die Erhe­bung und die vorüberge­hende Spe­icherung der vor­ge­nan­nten Dat­en und der Log­files ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.Die vorste­hen­den Dat­en zur Bere­it­stel­lung unser­er Web­site wer­den gelöscht, wenn die jew­eilige Sitzung been­det ist. Die Erhe­bung der vorste­hen­den Dat­en zur Bere­it­stel­lung unser­er Web­seite und die Spe­icherung dieser Dat­en in Log­files ist für den Betrieb unser­er Web­site zwin­gend erforder­lich. Es beste­ht keine Widerspruchsmöglichkeit.

VI. Verarbeitung personenbezogener Daten durch Cookies

(1) Wir ver­wen­den auf unser­er Web­seite sog. Cook­ies. Bei Cook­ies han­delt es sich um kleine Text­dateien, die auf dem Spe­icher­medi­um Ihres Endgerätes, also beispiel­sweise auf ein­er Fest­plat­te, gespe­ichert wer­den und durch die uns als Stelle, die den Cook­ie set­zt, bes­timmte Infor­ma­tio­nen zufließen. Cook­ies kön­nen keine Pro­gramme aus­führen oder Viren auf Ihr Endgerät über­tra­gen. Diese Web­seite ver­wen­det fol­gende Arten von Cook­ies, deren Umfang und Funk­tion­sweise nach­fol­gend erläutert werden.

(2) Cook­ies, die Ihrem Web­brows­er zuge­hörig gespe­ichert werden:

  • Tran­siente Cook­ies: Diese Cook­ies wer­den automa­tisiert gelöscht, wenn Sie Ihren Web­brows­er schließen. Dazu zählen ins­beson­dere Ses­sion-Cook­ies. Diese spe­ich­ern eine sog. Ses­sion-ID, anhand der sich ver­schiedene Anfra­gen Ihres Web­browsers der gemein­samen Sitzung zuord­nen lassen. Dies ermöglicht eine Wieder­erken­nung Ihres Endgeräts, wenn Sie auf unsere Web­site zurück­kehren. Ses­sion-Cook­ies wer­den gelöscht, sobald Sie sich aus­loggen oder den Web­brows­er schließen. 

(3) Die Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en durch die vorste­hen­den Cook­ies dient dazu, das Ange­bot unser­er Web­seite ins­ge­samt für Sie nutzer­fre­undlich­er und effek­tiv­er zu machen. Einige Funk­tio­nen unser­er Web­seite kön­nen ohne den Ein­satz dieser Cook­ies nicht ange­boten wer­den. Ins­beson­dere erfordern einige Funk­tio­nen unser­er Web­seite es, dass Ihr Web­brows­er auch noch nach einem Seit­en­wech­sel iden­ti­fiziert wer­den kann. Soweit Sie über einen Account ver­fü­gen, set­zen wir die Cook­ies ein, um Sie für Fol­gebe­suche iden­ti­fizieren zu kön­nen. Dadurch wird ver­mieden, dass Sie sich bei jedem Besuch unser­er Web­seite erneut ein­loggen müssen. Diejeni­gen Dat­en, die durch Cook­ies ver­ar­beit­et wer­den, die für die Bere­it­stel­lung der Funk­tio­nen unser­er Web­seite erforder­lich sind, wer­den nicht zur Erstel­lung von Nutzer­pro­filen ver­wen­det. Soweit Cook­ies zu Analy­sezweck­en einge­set­zt wer­den, dienen diese dazu, die Qual­ität und Nutzer­fre­undlichkeit unser­er Web­seite, ihrer Inhalte und Funk­tio­nen zu verbessern. Sie ermöglichen uns, nachzu­vol­lziehen, wie die Web­seite, welche Funk­tio­nen und wie oft diese genutzt wer­den. Dies ermöglicht uns, unser Ange­bot fort­laufend zu optimieren.

(4) Soweit Cook­ies nicht tech­nisch zwin­gend erforder­lich sind, set­zen wir diese nur mit Ihrer zuvor erk­lärten Ein­willi­gung, die Sie zudem jed­erzeit wider­rufen kön­nen. Rechts­grund­lage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

(5) Die vorste­hen­den Cook­ies wer­den auf Ihrem Endgerät gespe­ichert und von diesem an unseren Serv­er über­mit­telt. Sie kön­nen daher die Ver­ar­beitung der Dat­en und Infor­ma­tio­nen durch Cook­ies selb­st kon­fig­uri­eren. Sie kön­nen in den Ein­stel­lun­gen Ihres Web­browsers entsprechende Kon­fig­u­ra­tio­nen vornehmen, durch die Sie beispiel­sweise Third-Par­ty-Cook­ies oder Cook­ies ins­ge­samt ablehnen kön­nen. In diesem Zusam­men­hang möcht­en wir Sie darauf hin­weisen, dass Sie dann eventuell nicht alle Funk­tio­nen unser­er Web­seite ord­nungs­gemäß nutzen kön­nen. Darüber hin­aus empfehlen wir eine regelmäßige manuelle Löschung von Cook­ies sowie Ihres Browser-Verlaufs.

VII. Weitere Funktionen und Angebote unserer Webseite

(1) Neben der vorbeschriebe­nen infor­ma­torischen Nutzung unser­er Web­seite bieten wir ver­schiedene Leis­tun­gen an, die Sie bei Inter­esse nutzen kön­nen. Hier­für ist in der Regel die Angabe weit­er­er per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en notwendig. Diese Dat­en benöti­gen wir zur Erbringung der jew­eili­gen Leis­tung. Es gel­ten hier­für die vorste­hen­den Grund­sätze zur Datenverarbeitung.

(2) Zum Teil greifen wir zur Ver­ar­beitung dieser Dat­en auf externe Dien­stleis­ter zurück, die von uns sorgfältig aus­gewählt und beauf­tragt wur­den. Diese Dien­stleis­ter sind an unsere Weisun­gen gebun­den und wer­den regelmäßig von uns kon­trol­liert. Soweit per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en im Zuge von Leis­tun­gen, die wir gemein­sam mit Part­nern anbi­eten, an Dritte weit­ergegeben wer­den, kön­nen Sie nähere Infor­ma­tio­nen den nach­fol­gen­den Beschrei­bun­gen der einzel­nen Leis­tun­gen ent­nehmen. Soweit diese Drit­ten ihren Sitz in einem Staat außer­halb des Europäis­chen Wirtschaft­sraumes haben, kön­nen Sie nähere Infor­ma­tio­nen über die Fol­gen dieses Umstands in den nach­fol­gen­den Beschrei­bun­gen der einzel­nen Leis­tun­gen entnehmen.

VIII. Kontaktaufnahme

(1) Wenn Sie mit uns per E‑Mail Kon­takt aufnehmen, wer­den die von Ihnen an uns mit Ihrer E‑Mail über­mit­tel­ten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en gespeichert.

(2) Zudem hal­ten wir auf unser­er Web­seite ein Kon­tak­t­for­mu­lar vor, mit dem Sie Kon­takt zu uns aufnehmen kön­nen. Dabei wer­den die von Ihnen in die Eingabe­maske eingegebe­nen Dat­en an uns über­mit­telt und gespe­ichert: Anrede, Vor­name, Name, E‑Mailadresse, Anschrift, Telefon .

(3) Die Dat­en wer­den auss­chließlich zur Beant­wor­tung Ihrer Fra­gen ver­wen­det. Soweit dies nicht expliz­it in dieser Daten­schutzerk­lärung angegeben ist, erfol­gt keine Weit­er­gabe der Dat­en an Dritte. Zusät­zlich erfassen wir Ihre IP-Adresse und den Zeit­punkt der Absendung.

(4) Die Ver­ar­beitung der vorste­hen­den per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en dient allein zur Bear­beitung Ihrer Anfragen. 

(5) Die Ver­ar­beitung weit­er­er per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en, die durch die Ver­wen­dung des auf unser­er Web­seite vorge­hal­te­nen Kon­tak­t­for­mu­la­rs anfall­en, dienen zur Ver­hin­derung des Miss­brauchs sowie zur Sich­er­stel­lung der Sicher­heit unser­er infor­ma­tion­stech­nis­chen Systeme.

(6) Hierin liegt auch unser berechtigtes Inter­esse an der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en. Soweit Sie uns hier­für eine Ein­willi­gung erteilt haben, ist Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung dieser Dat­en Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Im Übri­gen ist Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung dieser Dat­en Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, ins­beson­dere für den Fall, dass uns die Dat­en von Ihnen durch Übersendung ein­er E‑Mail über­mit­telt wer­den. Soweit Sie durch Ihre E‑Mail auf den Abschluss eines Ver­trages hin­wirken wollen, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO eine zusät­zliche Rechts­grund­lage dar.

(7) Die Dat­en wer­den vor­be­haltlich geset­zlich­er Auf­be­wahrungs­fris­ten gelöscht, sobald wir Ihre Anfrage abschließend bear­beit­et haben. Bei ein­er Kon­tak­tauf­nahme per E‑Mail kön­nen Sie der Spe­icherung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en jed­erzeit wider­sprechen. Wir weisen Sie darauf hin, dass in diesem Fall Ihre Anfrage nicht weit­er­bear­beit­et wer­den kann. Den Wider­ruf oder den Wider­spruch kön­nen Sie durch Übersendung ein­er E‑Mail an unsere im Impres­sum angegebene E‑Mail-Adresse erklären. 

IX. Newsletter

(1) Wir stellen Ihnen einen Newslet­ter zur Ver­fü­gung, den Sie auf unser­er Web­seite abon­nieren kön­nen. Einzel­heit­en zum Newslet­ter, ins­beson­dere dessen mögliche Inhalte wer­den in der Ein­willi­gungserk­lärung benan­nt. Wenn Sie unseren Newslet­ter abon­nieren, wer­den die von Ihnen bei der Anmel­dung zum Newslet­ter in die Eingabe­maske eingegebe­nen Dat­en an uns über­mit­telt. Um sich für die Übersendung des Newslet­ters anzumelden, müssen Sie von uns abge­fragte Pflicht­dat­en angeben: Vor­name, Name, E‑Mailadresse .

(2) Soweit Sie weit­ere per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en bei der Anmel­dung angeben, ist die Angabe freiwillig.

(3) Für die Anmel­dung zu unserem Newslet­ter ver­wen­den wir das sog. Dou­ble-Opt-In Ver­fahren. Nach Ihrer Anmel­dung übersenden wir Ihnen eine E‑Mail an die von Ihnen angegebene E‑Mail-Adresse, in der wir Sie um Bestä­ti­gung bit­ten, dass Sie kün­ftig von uns die Übersendung des Newslet­ters wün­schen. Wenn Sie Ihre Anmel­dung nicht bin­nen des in der E‑Mail angegebe­nen Zeitraums bestäti­gen, wer­den die von Ihnen angegebe­nen Dat­en ges­per­rt und nach Vier Wochen gelöscht. Darüber hin­aus spe­ich­ern wir jew­eils Ihre IP-Adresse und den Zeit­punkt der Anmel­dung zum Newslet­ter sowie den Zeit­punkt der Bestä­ti­gung. Es erfol­gt im Zusam­men­hang mit der Ver­ar­beitung der Dat­en für den Ver­sand des Newslet­ters keine Weit­er­gabe der Dat­en an Dritte. Diese Dat­en wer­den auss­chließlich für den Ver­sand des Newslet­ters verwendet.

(4) Soweit wir uns nicht eines unten genan­nten Drit­tan­bi­eters zur Versendung des Newslet­ter bedi­enen, erfol­gt im Zusam­men­hang mit der Ver­ar­beitung der Dat­en für den Ver­sand des Newslet­ters keine Weit­er­gabe der Dat­en an Dritte.

(5) Die von Ihnen bei der Anmel­dung in die Eingabe­maske eingegebe­nen Dat­en wer­den zu dem Zweck ver­ar­beit­et, Sie per­sön­lich anzus­prechen. Nach Ihrer Bestä­ti­gung spe­ich­ern wir Ihre E‑Mail-Adresse, um Ihnen den Newslet­ter übersenden zu kön­nen. Die jew­eilige IP-Adresse und die Zeit­punk­te der Anmel­dung sowie der Bestä­ti­gung spe­ich­ern wir, um Ihre Anmel­dung nach­weisen und ggf. einen möglichen Miss­brauch Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en aufk­lären zu kön­nen. Hierin liegt auch unser berechtigtes Inter­esse. Soweit Sie uns eine Ein­willi­gung erteilt haben, ist Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Soweit die Ver­ar­beitung im Übri­gen auf unseren berechtigten Inter­essen beruht, ist die Rechts­grund­lage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

(6) Die vorste­hen­den Dat­en wer­den gelöscht, sobald sie für die Erre­ichung der vorste­hen­den Zwecke nicht mehr erforder­lich sind. Ihre oben genan­nten Dat­en spe­ich­ern wir daher, solange Sie den Newslet­ter abon­niert haben. Nach Abbestel­lung des Newslet­ters spe­ich­ern wir die vor­ge­nan­nten Dat­en rein sta­tis­tisch und anonym.

(7) Ihre Ein­willi­gung in die Übersendung des Newslet­ters kön­nen Sie jed­erzeit wider­rufen, indem Sie den Newslet­ter abbestellen. Diesen kön­nen Sie durch Klick­en auf den in ein­er jeden Ihnen von uns über­sandten Newslet­ter-E-Mail enthal­te­nen Link abbestellen.

(8) Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Ver­sand des Newslet­ters Ihr Nutzerver­hal­ten auswerten. Die von uns ver­sandten Newslet­ter-E-Mails enthal­ten einen sog. Web-Bea­con bzw. einen sog. Track­ing-Pix­el. Dabei han­delt es sich um eine Ein-Pix­el-Bild­datei, die auf unser­er Web­seite gespe­ichert ist. Die in diesem Abschnitt genan­nten Dat­en und die Web-Bea­cons wer­den für die Auswer­tung mit Ihrer E‑Mailadresse und ein­er indi­vidu­ellen ID verknüpft. Auch die im Newslet­ter enthal­te­nen Links enthal­ten diese ID. Wir erstellen anhand der vor­ge­nan­nten Dat­en ein Nutzer­pro­fil. Dabei erfassen wir, wann Sie den Newslet­ter lesen und welche Links Sie in der Newslet­ter-E-Mail anklick­en. Daraus fol­gern wir Ihre per­sön­lichen Inter­essen. Diese Dat­en verknüpfen wir mit Ihrem Nutzerver­hal­ten auf unser­er Webseite.

(9) Diese Ver­ar­beitung der Dat­en dient dem Zweck, den Newslet­ter auf Ihre indi­vidu­ellen Inter­essen zuzuschnei­den, unser Ange­bot zu opti­mieren und für Sie ins­ge­samt inter­es­san­ter auszugestal­ten. Hierin liegt auch unser berechtigtes Inter­esse. Soweit Sie uns eine Ein­willi­gung erteilt haben, ist Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Soweit die Ver­ar­beitung im Übri­gen auf unseren berechtigten Inter­essen beruht, ist die Rechts­grund­lage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Soweit Sie uns für die vorste­hende Ver­ar­beitung der Dat­en eine Ein­willi­gung erteilt haben, kön­nen Sie diese jed­erzeit wider­rufen. Sie kön­nen dieser Auswer­tung Ihres Nutzerver­hal­tens jed­erzeit wider­sprechen, indem Sie den geson­derten in jed­er Newslet­ter-E-Mail enthal­te­nen Link anklick­en. Darüber hin­aus kön­nen Sie die vorste­hende Auswer­tung Ihres Nutzerver­hal­tens dann ver­hin­dern, wenn Sie in Ihrem E‑Mailprogramm stan­dard­mäßig die Anzeige von Bildern deak­tiviert haben. Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihnen in diesem Fall der Newslet­ter nicht voll­ständig angezeigt wird und Sie dadurch möglicher­weise nicht alle Funk­tio­nen des Newslet­ters nutzen kön­nen. Wenn Sie manuell die Anzeige der Bilder aktivieren, find­et die soeben geschilderte Auswer­tung Ihres Nutzerver­hal­tens wieder statt.

X. Online-Bewerbung

(1) Wir bieten Ihnen auf unser­er Web­site die Möglichkeit, sich online zu bewer­ben. Für Ihre Teil­nahme am Bewer­bungsver­fahren ist die Angabe per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en notwendig. Bei diesen Dat­en kann es sich unter anderem um per­sön­liche Stam­m­dat­en wie Vor­name, Nach­name, Anschrift, Geburts­da­tum, Kon­tak­t­dat­en wie Tele­fon­num­mer oder E‑Mail-Adresse sowie auch um Dat­en im Zusam­men­hang mit Ihrem schulis­chen und/oder beru­flichen Werde­gang wie Schul- und Arbeit­szeug­nisse, Dat­en über Aus­bil­dun­gen, Prak­ti­ka oder frühere Arbeit­ge­ber han­deln. Diese Dat­en kön­nen aus einem von Ihnen online auszufül­len­den Bewer­bungs­bo­gen auf der Bewer­bungsplat­tform oder aus den von Ihnen bere­it­gestell­ten Doku­menten wie einem Anschreiben, einem Lebenslauf, einem Bewer­bungs­fo­to, Zeug­nis­sen oder anderen beruf­squal­i­fizieren­den Nach­weisen entstam­men. Dat­en, die zur Teil­nahme am Bewer­bungsver­fahren zwin­gend erforder­lich sind, sind als Pflich­tangaben entsprechend gekennze­ich­net. Soweit in dieser Daten­schutzerk­lärung kein Drit­tan­bi­eter genan­nt ist, dessen Dienst wir zur Bere­it­stel­lung der Onlinebe­wer­bungs­funk­tion nutzen, erfol­gt keine Weit­er­gabe der Dat­en an Dritte.

(2) Die vorste­hen­den Dat­en ver­ar­beit­en wir zum Zwecke der Durch­führung des Bewer­bungsver­fahrens. Soweit Sie uns eine Ein­willi­gung erteilt haben, ist Rechts­grund­lage der Ver­ar­beitung der Dat­en Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Soweit die Ver­ar­beitung der vorste­hen­den Dat­en zur Anbah­nung von Ver­tragsver­hält­nis­sen erfol­gt, ist Rechts­grund­lage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

(3) Die Dat­en wer­den gelöscht, sobald sie für die Erre­ichung des Zweck­es ihrer Erhe­bung nicht mehr erforder­lich sind. Für den Fall, dass es im Anschluss an das Bewer­bungsver­fahren zu einem Beschäf­ti­gungsver­hält­nis, Aus­bil­dungsver­hält­nis, Prak­tikum oder son­sti­gen Dien­stver­hält­nis kommt, wer­den die Dat­en zunächst weit­er­hin gespe­ichert und in die Per­son­alak­te über­führt. Anson­sten endet das Bewer­bungsver­fahren mit dem Zugang ein­er Absage. Die Dat­en wer­den in diesem Fall nach 6 Monate gelöscht. Eine Löschung erfol­gt nicht, wenn eine weit­ere Ver­ar­beitung und Spe­icherung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en im Einzelfall zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen erforder­lich ist. In diesem Fall haben wir berechtigtes Inter­esse an der weit­eren Ver­ar­beitung und Spe­icherung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en. Rechts­grund­lage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Eine Löschung erfol­gt auch dann nicht, wenn wir auf­grund geset­zlich­er Vorschriften zur weit­eren Spe­icherung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en verpflichtet sind.

(4) Eine uns erteilte Ein­willi­gung kön­nen Sie jed­erzeit wider­rufen. Der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en kön­nen Sie jed­erzeit wider­sprechen. Ins­beson­dere haben Sie jed­erzeit die Möglichkeit, Ihre Bewer­bung zurück­zuziehen. Im Rah­men des Bewer­bungsver­fahrens soll­ten Sie uns nur diejeni­gen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en bere­it­stellen, die für die Teil­nahme am Bewer­bungsver­fahren und dessen Durch­führung erforder­lich sind. Es beste­ht keine geset­zliche oder ver­tragliche Pflicht zur Bere­it­stel­lung von Dat­en. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass wir ohne diese Dat­en das Bewer­bungsver­fahren nicht durch­führen kön­nen und Ihre Bewer­bung nicht berück­sichti­gen kön­nen. Sel­biges gilt im Falle eines gegen die Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en gerichteten Wider­spruchs. Die über Sie gespe­icherten Dat­en kön­nen Sie jed­erzeit ändern lassen.

(5) Wir bieten Ihnen zudem die Möglichkeit, Ihre Bewer­bung in einem Bewer­bungspool spe­ich­ern zu lassen. Hier­durch haben Sie die Möglichkeit, dass wir Ihre Bewer­bung über den konkreten Bewer­bungsan­lass hin­aus auch im Rah­men weit­er­er zukün­ftiger Bewer­bungsver­fahren berück­sichti­gen kön­nen. Die Spe­icherung Ihrer Bewer­bung im Bewer­bungspool set­zt Ihre Ein­willi­gung voraus. Ihre Bewer­bung spe­ich­ern wir im Bewer­bungspool für sechs Monate. Rechts­grund­lage der Ver­ar­beitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Die uns erteilte Ein­willi­gung kön­nen Sie jed­erzeit widerrufen.

(6) Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­ar­beit­en und/oder spe­ich­ern wir auf einem Serv­er eines exter­nen Anbi­eters in der Europäis­chen Union. Dadurch wird sichergestellt, dass die Stan­dards und Vorschriften des europäis­chen Daten­schutzrechts einge­hal­ten werden.

XI. Borlabs Cookie

Wir set­zen den Dienst auf unser­er Web­site ein. Bei Nutzung des Dien­stes wer­den keine per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en verarbeitet.

Anbi­eter:
Ben­jamin A. Born­schein
Rübenkamp 32
22305 Ham­burg
Deutsch­land
https://de.borlabs.io/
https://de.borlabs.io/impressum/